Kein Dinner für Sünder

Eine Komödie von Edward Taylor

Keine Ehefrau zu haben, wenn man dem moralinsauren Chef eine solche präsentieren muss, ist schon problematisch; gleich mehrere um sich zu scharen, führt aber auch nicht zu der so sehnlich erwarteten Beförderung.

So erwartet Jim Watt zum Abendessen seinen Chef, einen puritanischen Amerikaner nebst Gattin. Da wäre es gut, wenn Jim mit Helen, seiner Mitbewohnerin nicht nur befreundet, sondern zumindest zum Schein verheiratet wäre. Helen, die Jim längst wirklich heiraten möchte, weigert sich jedoch, diese infame Komödie mitzuspielen und verlässt wutentbrannt das Haus.

Was tun? Der Besuchstermin rückt näher und sämtliche Verflossenen lehnen es ab, Jims Ehefrau zu spielen….



Die Personen und ihre Darsteller:

(in der Reihenfolge des Auftretens)

Helen Foster
Sabine Bernstein-Fölsch
Jim Watt
Magnus Dettmer
Edna Chapman
Christina Friedberg
Terri Pringle
Lisa Friedberg
Annabelle
Ulrike Freischmidt
Dr. McKenzie
Lisa Friedberg
Bill McGregor
Carsten Lühring
Nancy McGregor
Ulrike Freischmidt
   
Souffleuse
Monika Richter
Maske
Sabine Bernstein-Fölsch
Bühne/Technik
Holger Jannack


Presseberichte Fotos